Flanschmonteur

BSI-Favicon

Dauer

2 Tage

Teilnehmerkreis

Arbeitssuchende Schlosser und Vorrichter aus der Industrie, Jungfacharbeiter, Berufsrückkehrer für Revisionsarbeiten

Voraussetzungen

18 Jahre alt (im Ausnahmefall ab 16 Jahre möglich) sowie körperliche, geistige und charakterliche Eignung

Abschluss

Die Prüfung wird von der Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Personen Zertifikat, das Ihre Befähigung entsprechend der DIN EN 1591-4 bescheinigt.

Allgemeiner Hinweis

Sicherheitsschuhe mitbringen

Inhalte

  • Arten und Merkmale von Schraubverbindungen und Dichtungen
  • Funktionsweise von Dichtungen
  • Zusammenhang zwischen Schraubenlängung, Schraubenkraft und Dichtflächenpressung
  • Ursachen für das Versagen von Schraubverbindungen mit Dichtung
  • Schraubenkraftverlust und Folgeerscheinungen
  • Aufgebrachte und verbleibende Schraubenkraft
  • Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen
  • Sichere Demontage der Verbindung
  • Vorbereitung der Dichtfläche
  • Erkennen von Fehlern/Mängeln
  • Lagerung, Handhabung, Vorbereitung und Einbau der Dichtung
  • Auswirkung der Gewindereibung auf die Schraubenkraft bei Anwendung des drehmomentgesteuerten Anziehverfahrens
  • Bedeutung des festgelegten Schmiermittels
  • Schraubenanziehverfahren und zugehörige Genauigkeiten
  • Notwendigkeit von Schraubenanzugsverfahren
  • Schraubenanzugsmuster und Dichtheitsklassen
  • Anforderung an bestimmte Dichtheitsklassen
  • Hydraulisch-drehmomentgesteuertes Anziehen
  • Emissionsüberwachung und Behandlung von Undichtigkeiten
  • Dokumentation der Arbeiten, Bestätigung zur Wiederinbetriebnahme
  • Praktische Übungen
  • Prüfung durch unabhängige Zertifizierungsstelle